Jassclub-Trumpf-Buur

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

15. Jassreise 2003

1999-2008

Jassreise 2003 durfte Willi Kuhn zum erstenmal organisieren. Die Fahrt führte uns nach Luzern. Nach einer schönen Schiffahrt ging es weiter nach Engelberg. Wir bezogen im Hotel Engelberg unsere Zimmer, danach haben wir das Nachtessen im Hotel eingenommen. Am Samstagmorgen war Wandern angesagt. Unser Ziel war Trübsee-Gerschnialp. Die ersten Schritte gingen gut voran. Wir waren zeitlich sehr gut im Programm, denn Willi wollte eigentlich mit der Bahn weiter. Da wir aber alle so gut trainiert waren :-)) lauften wir bis zum Trübsee weiter. Dort haben wir uns mit einem feinen Mittagessen wieder gestärkt. Am späteren Nachmittag ging es wieder zurück nach Engelberg und haben uns bei einem Glas Bier wieder aufgemuntert. Das Abendessen haben wir nach kurzfristiger Organisation auch einnehmen können. ( Willi, ja ja das gaht scho )  Am Sonntag war unser Ziel der Bruni. Es ging an diesem Morgen jedoch mit der Bahn hinauf, auf den Bruni. Nach einem feinen Kaffee und der Rundbesichtigung stiegen wir zu Fuss hinunter. Gegen Mittag sind wir in einer der vielen Alphütten eingekehrt und nahmen eine hervorragende Käseschnitte ein. Nach diesem Essen ging die Wanderschaft weiter. Auf dem Weg machten wir nochmals Rast in einer Alphütte. Es roch nach gebratenem Fleisch. Wir wunderten uns alle, woher dieser Geschmack kam. Wir sahen uns um und entdeckten, dass der Alpwirt eine ganze Sau (kein Ferkel) an einem Spiess gebraten hatte. Nach dem wir eine Nase voll genommen hatten, kehrten wir zurück nach Engelberg, wo wir die Heimfahrt antraten.

nächste Seite

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü